Tagung 2024 an der Univ. Augsburg

Freitag 12. und Samstag 13. April 2024, Augsburg

Podiumsdiskussion und wissenschaftliche Tagung der Gesellschaft für Bildung und Wissen e.V. in Kooperation mit der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät – Schulpädagogik der Universität Augsburg.

[ Weiterlesen… ]

Philologenverband fordert Aussetzung der PISA-Erhebung

DPhV fordert Aussetzen der PISA-Erhebungen in Deutschland / Äußerungen von Andreas Schleichers über Lehrkräfte nicht mehr tragbar. (PM vom 26.1.24)

[ Weiterlesen… ]

Andreas Schleicher zu den Pisa-Ergebnisse 2023 – Selbstbespiegelung statt Selbstreflexion

Man würde seine Zeit nicht opfern wollen und sich mit Andreas Schleicher auseinandersetzen, wenn seine ebenso hilflosen wie entbehrlichen (Selbst-)Interpretationen der Pisa-Studien und –ergebnisse nicht allzu bereitwillig von den Medien aufgegriffen würden und auch dadurch so viel öffentliche Aufmerksamkeit weckten. Ein Beitrag von Dr. Burkard Chwalek

[ Weiterlesen… ]

Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los …

Lehrkunst, Digitalisierung und Virtualität oder: Über die Rückgewinnung der Autonomie über das eigene Denken und Handeln. In: Pädagogische Rundschau, Heft 6 / 2023 – 751 / PR 2023, 77. Jahrgang, S. 751-768

[ Weiterlesen… ]

PISA 2022: Deutschland auf dem Weg in die Bildungskatastrophe.

Eine kritische Bestandsaufnahme der Ursachen und Folgen. Zwanzig Jahre Kompetenzorientierung und kein bisschen weise. Von Hans-Peter Klein

[ Weiterlesen… ]

Finnlands Pisa-Absturz als Weckruf für die Schweizer Bildungspolitik

Finnlands Schulen waren Vorbild. Scharenweise wallfahrteten Bildungsexperten in den Norden. Doch das Prestige der Vorzeignation ist eingebrochen, der Trend zeigt nach unten. Die Schweiz müsste davon lernen. Doch die Verantwortlichen beschönigen. Von Carl Bossard (NZZ am Sonntag vm 7.1.2024)

[ Weiterlesen… ]

Diesmal doch: Von Finnland lernen! Maßnahmen für ein Ad-hoc-Programm gegen die Bildungskatastrophe

Vorausgesetzt, man schreibt den PISA-Ergebnissen eine gewisse rudimentäre Aussagekraft über basale Kulturfertigkeiten von Schülerinnen und Schülern zu, dann ist äußerst aufschlussreich, wie ein finnischer Experte den „Absturz“ seines Landes in den Rankings erklärt (s. Link). Ältere Semester erinnern sich noch: Finnland galt in den ersten Studien als das „Siegerland“ und wurde so Ziel zahlreicher Bildungstouristen,

[ Weiterlesen… ]

«Delete die Digitalisierung an Schulen!»

Pisa-Studie Schweizer Schülerinnen und Schüler können schlecht lesen und schreiben. Neuropsychologe Lutz Jäncke erklärt im Interview der Sonntagszeitung, wie Kinder das am besten lernen. Von Nadja Pastega, Sonntagszeitung (CH), 10.12.2023, S. 5

[ Weiterlesen… ]

Keine Tablets mehr an Grundschulen?

Mehr als 40 Wissenschaftler fordern: Digitale Geräte sollen nach skandinavischem Vorbild wieder aus den Klassenzimmern verschwinden Interview mit Prof. Dr. Lankau, Allgemeine Zeitung vom 5.12.2023 Lange wurde darüber diskutiert, dass die Digitalisierung in den Schulen vorangetrieben werden muss. Jetzt wollen Sie das Rad zurückdrehen. Warum? Um es vorwegzustellen: Nicht die Pädagogen und nicht die Erzieher

[ Weiterlesen… ]

Zur Digitalisierung von Schule (Teil I)

Ulf Scharrer und Matthias Delarber: Zur Digitalisierung von Schule, Teil I sowie Literatur (PDF). Originalveröffentlichung: Gymnasium Saar 2023, Ausgabe 2, S. 9-14 und Ausgabe 3, S. 15-18.

[ Weiterlesen… ]

« ZurückWeiter »