CfP: Postrealistische Perspektiven in der Erziehungswissenschaft

Sondierungen zu ungewollten Nebenwirkungen der Erziehung und Potenzialen des Unverfügbaren. Call for Abstracts: Tagung vom 19.02.2025 bis 21.02.2025 (Rückmeldefrist: 30.06.2024)

[ Weiterlesen… ]

Lehrkunst: Durch Verstehen zur Bildung

Ein Dokumentarfilm aus der Schweiz über das Kerngeschäft der Schule: Das Unterrichten und den Unterricht.

[ Weiterlesen… ]

Nach dem Schweizer PISA-Schock – Flucht in die Strukturen

Der Absturz bei der Lesekompetenz der Schweizer Schülerinnen und Schüler hat die Experten auf den Plan gerufen. Sie propagieren radikale Strukturreformen. So wollen sie den Defiziten entfliehen, die sie mitverursacht haben. Doch es fehlt nicht an den Strukturen, es fehlt an der Wirksamkeit der Schule. Von Carl Bossard

[ Weiterlesen… ]

Wieder konzentriert unterrichten und lernen können

Regierungen weltweit verbannen Smartphones aus den Schulen und reduzieren den Einsatz von Tablets in Kitas und Schulen. US-Behörden klagen gegen IT-Konzerne. Deutschland investiert – in digitale Endgeräte…

[ Weiterlesen… ]

Mit viel System zu wenig Bildung

„Als 55jähriger Gymnasiallehrer mit den Fächern Geschichte und Religion habe ich alle Reformen der Bildungspolitik in NRW der vergangenen 25 Jahre mitvollzogen. Und nun warte ich gerade auf meine mögliche Zwangsabordnung an eine Grundschule wie jeder und jede 10. (!) Kollege/in an meiner Schule im Münsterland auch. Dies hat in mir den Entschluss reifen lassen,

[ Weiterlesen… ]

Zur Diskussion des Moratoriums der Digitalisierung in KITAs und Schulen

Der folgende Beitrag reagiert auf eine im „journal“ des Verbandes zur Förderung des Mint-Unterrichts publizierte Kritik an der Forderung nach einem Moratorium der Digitalisierung in KITAs und Schulen. Ein Beitrag von Dr. Burkard Chwalek

[ Weiterlesen… ]

Pädagogik statt Experimente mit Schülern als Versuchskaninchen

Jugendliche sollen nicht länger „Versuchskaninchen in einem digitalen Experiment“ sein verspricht der sozialdemokratische Minister für Kinder und Bildung, Mattias Tesfaye, aus Dänemark. Dazu publiziert sein Ministerium eine Reihe vom Empfehlungen zum Umgang mit und dem Einsatz von digitalen Endgeräten in der Schule und in der Freizeit. Kommentar von Ralf Lankau zu den Empfehlungen aus Dänemark.

[ Weiterlesen… ]

Dänemark: Empfehlungen zur Bildschirmnutzung für Grundschulen und außerschulische Programme

Die dänische Agentur für Bildung und Qualität gibt jetzt Empfehlungen zum Einsatz von Bildschirmen in Grundschulen und außerschulischen Programmen heraus, nachdem der sozialdemokratische Minister für Kinder und Bildung, Mattias Tesfaye, sich im Dezember 2023 dafür entschuldigt hatte, dass die dänische Regierung Jugendliche zu „Versuchskaninchen in einem digitalen Experiment“ gemacht habe.

[ Weiterlesen… ]

«Neue Autorität» an der Schule! – Wie bitte?

Zuerst verpönt man sie, die pädagogische Autorität, und dann kehrt sie ins Schulzimmer zurück, versehen mit dem Attribut des «Neuen». Durch die Hintertüre und über ein privates Institut. Gedanken zur Schweizer Slalomfahrt eines elementaren Begriffs. Von Carl Bossard

[ Weiterlesen… ]

Schluss mit PISA – Deutscher Lehrerverband kritisiert die Äußerungen von Andreas Schleicher

Unwissenschaftliche Schlussfolgerungen eines vermeintlichen Experten
Wie eine wissenschaftliche Studie entwissenschaftlicht wird (PM des Deutschen Lehrerverbandes vom 26.01.2024)

[ Weiterlesen… ]

« ZurückWeiter »