Zur Kontroverse um den Einsatz von MS-Produkten im Schulunterricht

„News4teachers. Das Bildungsmagazin“ hat sich mit einem Beitrag in die Diskussion um die Nutzung von Microsoftprodukten im Bildungwesen eingeschaltet. Der folgende Kommentar setzt sich mit der inhaltlichen Argumentation wie der rhetorischen Strategie dieser Stellungnahme auseinander. Diskutiert wird insbesondere das Verhältnis von Recht und technischer Innovation. Ein Beitrag von Dr. Burkard Chwalek

[ Weiterlesen… ]

Dem Lehrermangel geht die Flucht aus dem Schulzimmer voraus

Lehrer reduzieren ihr Pensum, Lehrerinnen steigen aus dem Beruf aus. Aber kaum jemand nennt die Gründe. Sie liegen in den technokratisch durchgeführten Reformen. Von Carl Bossard.

[ Weiterlesen… ]

Flucht aus dem Schulzimmer

Die Personalnot ist spürbar: Lehrerinnen reduzieren ihr Pensum, Lehrer steigen aus, Klassenverantwortliche zu finden wird schwieriger. Die Zürcher Lehrerverbände schlagen Alarm. Doch die Bildungsdirektion wiegelt ab. Ein Zwischenruf. Von Carl Bossard

[ Weiterlesen… ]

Schule als Konzern? Geht gar nicht!

Ein Kommentar zu Daniel Jungs Kritik am Beamtenstatus. Von Dr. Norbert R. Vetter. Daniel Jung ist Unternehmer und produziert „New Learning Solutions für Bildungstransformation“. Er sagt bei Xing, der Beamtenstatus sei veraltet und müsse weg! Diese Ansicht resultiert aus der Gleichsetzung des Bildungssystems mit einem Unternehmen. Die Qualität der positiven Differenz geht der ökonomischen Klugheit

[ Weiterlesen… ]

Zur Ständigen Wissenschaftlichen Kommission bei der Deutschen Kultusministerkonferenz

Der folgenden Beitrag nimmt die Ständige Wissenschaftliche Kommission (kurz: StäWiKo) bei der Deutschen Kultusministerkonferenz (KMK), deren Mitglieder seit kurzem feststehen, kritisch in den Blick. Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Wolfgang Kühnel

[ Weiterlesen… ]

Lebenslange Einkommensverluste durch pandemiebedingte Schulschließungen?

Im folgenden Beitrag nimmt Rainer Bölling kritisch Stellung zum häufig hergestellten Zusammenhang von Bildungsdauer, Lernzuwachs und späterer Einkommenshöhe.

[ Weiterlesen… ]

Invitationen zum Denken – Skizzen I/II/III

Die „Invitationen“ von Norbert R. Vetter sind Einladungen zum Diskurs. Sie konfrontieren mit anthropologisch wichtigen Fragen und laden zu ernüchternden Reflexionen ein. Beitrag von Dr. Norbert R. Vetter

[ Weiterlesen… ]

Plädoyer für eine Kultur jenseits der Erledigungsmentalität

Aus der Leidenschaft für die Welt entstünde die Leidenschaft fürs Pädagogische, meinte die Polit-philosophin Hannah Arendt. Diese Haltung kann schulisch viel bewirken. Eine Spurensuche. Gastbeitrag von Prof. Dr. Carl Bossard

[ Weiterlesen… ]

Die mediale Schul-Debatte ist verkitscht

Eine neue Formel geisterte durch den zweiten Schul-Lockdown. Es war die Rede von einer „abgehängten“ oder gar „verlorenen Generation“. Gemeint sind Schüler:innen, die zuhause am Bildschirm arbeiten mussten, denen die schulische Interaktion fehlte und die Schulstoff verpasst haben – auch weil einige nicht über die private digitale Infrastruktur verfügten. Nun sollen sie sukzessive wieder die Schule besuchen. Gastbeitrag von Nils B. Schulz

[ Weiterlesen… ]

Schule als „Nebenwelt“ und die Würde des Kindes

Da stimmt etwas nicht! Aus dem Gespräch: von Dr. Norbert R. Vetter, Kunstlehrer in einer Gesamtschule

[ Weiterlesen… ]

Weiter »