Von der dialektischen Aufgabe der Hand

Leadership ist Denken und Handeln in Spannungsfeldern. Das geht gerne vergessen. Die Gefahr liegt im Eindeutigen. Führungshandeln aber ist vielschichtig. Auch im Schulalltag: Dazu gehören das Haltgeben und Loslassen. Ein Künstler erinnert daran. Von Carl Bossard.

[ Weiterlesen… ]

«Ich schraube, also bin ich!»

Wir lebten in einer handvergessenen Zeit, heisst es. Das Manuelle wird m Digitalen bedrängt, gar verdrängt. Wie wichtig das Hand-Werkliche ist, zeigte kürzlich ein Symposium an der Cultura Suisse in Bern. Ein paar Gedanken als pädagogisches Postskriptum. Von Carl Bossard

[ Weiterlesen… ]

Die jüngste Pisa-Studie zeigt: Das Unbehagen am Lesen steigt. Nun müsste die Schule aktiv werden

Ein Viertel aller 15-Jährigen kann nur ungenügend lesen. Nicht dass die Jugendlichen Analphabeten wären: Das Kernproblem mangelnder Lesekompetenz liegt beim Verstehen. Von Carl Bossard, in: NZZ 05. April 2024, S. 18.

[ Weiterlesen… ]

Lehrkunst: Durch Verstehen zur Bildung

Ein Dokumentarfilm aus der Schweiz über das Kerngeschäft der Schule: Das Unterrichten und den Unterricht.

[ Weiterlesen… ]

Nach dem Schweizer PISA-Schock – Flucht in die Strukturen

Der Absturz bei der Lesekompetenz der Schweizer Schülerinnen und Schüler hat die Experten auf den Plan gerufen. Sie propagieren radikale Strukturreformen. So wollen sie den Defiziten entfliehen, die sie mitverursacht haben. Doch es fehlt nicht an den Strukturen, es fehlt an der Wirksamkeit der Schule. Von Carl Bossard

[ Weiterlesen… ]

Wieder konzentriert unterrichten und lernen können

Regierungen weltweit verbannen Smartphones aus den Schulen und reduzieren den Einsatz von Tablets in Kitas und Schulen. US-Behörden klagen gegen IT-Konzerne. Deutschland investiert – in digitale Endgeräte…

[ Weiterlesen… ]

Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los …

Lehrkunst, Digitalisierung und Virtualität oder: Über die Rückgewinnung der Autonomie über das eigene Denken und Handeln. In: Pädagogische Rundschau, Heft 6 / 2023 – 751 / PR 2023, 77. Jahrgang, S. 751-768

[ Weiterlesen… ]

«Delete die Digitalisierung an Schulen!»

Pisa-Studie Schweizer Schülerinnen und Schüler können schlecht lesen und schreiben. Neuropsychologe Lutz Jäncke erklärt im Interview der Sonntagszeitung, wie Kinder das am besten lernen. Von Nadja Pastega, Sonntagszeitung (CH), 10.12.2023, S. 5

[ Weiterlesen… ]

Keine Tablets mehr an Grundschulen?

Mehr als 40 Wissenschaftler fordern: Digitale Geräte sollen nach skandinavischem Vorbild wieder aus den Klassenzimmern verschwinden Interview mit Prof. Dr. Lankau, Allgemeine Zeitung vom 5.12.2023 Lange wurde darüber diskutiert, dass die Digitalisierung in den Schulen vorangetrieben werden muss. Jetzt wollen Sie das Rad zurückdrehen. Warum? Um es vorwegzustellen: Nicht die Pädagogen und nicht die Erzieher

[ Weiterlesen… ]

Mathe im Griff

Die Deutsche Telekom Stiftung vereinnahmt zunehmend den Mathematikunterricht in Deutschland. Der Staat macht mit. Von Wolfram Meyerhöfer

[ Weiterlesen… ]

Weiter »