Das deutsche Bildungssystem: Mit viel System zu wenig Bildung?

Mit einem Offenen Brief an die Bildungsministerin Feller in NRW und den Gründen, diesen zu schreiben, tritt der Gymnasiallehrer Michael Grömping an die Öffentlichkeit.   Als 55jähriger Gymnasiallehrer mit den Fächern Geschichte und Religion habe ich alle Reformen der Bildungspolitik in NRW der vergangenen 25 Jahre mitvollzogen. Und nun warte ich gerade auf meine mögliche

[ Weiterlesen… ]

Schluss mit PISA – Deutscher Lehrerverband kritisiert die Äußerungen von Andreas Schleicher

Unwissenschaftliche Schlussfolgerungen eines vermeintlichen Experten
Wie eine wissenschaftliche Studie entwissenschaftlicht wird (PM des Deutschen Lehrerverbandes vom 26.01.2024)

[ Weiterlesen… ]

Philologenverband fordert Aussetzung der PISA-Erhebung

DPhV fordert Aussetzen der PISA-Erhebungen in Deutschland / Äußerungen von Andreas Schleichers über Lehrkräfte nicht mehr tragbar. (PM vom 26.1.24)

[ Weiterlesen… ]

Diesmal doch: Von Finnland lernen! Maßnahmen für ein Ad-hoc-Programm gegen die Bildungskatastrophe

Vorausgesetzt, man schreibt den PISA-Ergebnissen eine gewisse rudimentäre Aussagekraft über basale Kulturfertigkeiten von Schülerinnen und Schülern zu, dann ist äußerst aufschlussreich, wie ein finnischer Experte den „Absturz“ seines Landes in den Rankings erklärt (s. Link). Ältere Semester erinnern sich noch: Finnland galt in den ersten Studien als das „Siegerland“ und wurde so Ziel zahlreicher Bildungstouristen,

[ Weiterlesen… ]

Keine Tablets mehr an Grundschulen?

Mehr als 40 Wissenschaftler fordern: Digitale Geräte sollen nach skandinavischem Vorbild wieder aus den Klassenzimmern verschwinden Interview mit Prof. Dr. Lankau, Allgemeine Zeitung vom 5.12.2023 Lange wurde darüber diskutiert, dass die Digitalisierung in den Schulen vorangetrieben werden muss. Jetzt wollen Sie das Rad zurückdrehen. Warum? Um es vorwegzustellen: Nicht die Pädagogen und nicht die Erzieher

[ Weiterlesen… ]

Scientists call for moratorium on digitalisation in kindergartens and schools

Digitalisation is currently regarded as a modern solution to educational questions for all age groups in the education sector. But the effects and secondary effects of digital media on development, learning and educational processes are often scientifically unclear.

[ Weiterlesen… ]

Pressemitteilung: 40 Wissenschaftler:innen fordern Moratorium der Digitalisierung an Schulen und Kitas!

PM: Über 40 führende Wissenschaftler:innen unterschiedlicher Disziplinen fordern zusammen mit Kinder- und Jugendärzten von den Kultusminister:innen der Länder ein Moratorium der Digitalisierung an Schulen und vorschulischen Bildungseinrichtungen. Grund: Sinkende Lernleistung, negative gesundheitliche, psychische und soziale Nebenwirkungen

[ Weiterlesen… ]

Bildung und KI: Die Empfehlungen des Deutschen Ethikrats

Der Deutsche Ethikrat hat eine Stellungnahme zu den die Auswirkungen digitaler Technologien auf das menschliche Selbstverständnis und Miteinander veröffentlicht. Im aktuellen Infobrief 01/2023 sind die Empfehlungen u.a. für Bildung separat abgedruckt. Diese Empfehlungen werden hier zur Verfügung und zur Diskussion gestellt, da sie direkte Auswirkungen auf das Unterrichten und den Einsatz (oder Nicht-Einsatz) solcher Technologien) begründen.

[ Weiterlesen… ]

Karolinska-Institut (Schweden): Stellungnahme zur nationalen Digitalisierungsstrategie in der Bildung

Die schwedische Regierung machte ihre Entscheidung, Vorschulen verpflichtend mit digitalen Geräten auszustatten, rückgängig. Die neue Position fußt wesentlich auf der (hier in Schwedisch und Deutsch zur Verfügung gestellten) Stellungnahme des Karolinska Instituts. Von Peter Hensinger

[ Weiterlesen… ]

ChatGPT in der Schule ist Zeitverschwendung

ChatGPT ist ein Werkzeug für Menschen, die automatisierte Prozesse verstehen und einordnen können, sagt Digital-Kritiker Ralf Lankau. Für den Unterricht sieht er keinerlei Potential, aber eine große Gefahr. Interview von Uwe Ebbinghaus (FAZ) 19.06.2023

[ Weiterlesen… ]

Weiter »