»Medientheorie« in der Schule

Wenn man davon ausgeht, dass wir uns in der sogenannten »digitalen« oder »informatischen Revolution« befinden, müsste sich auch das Referendariat medienpädagogischen und medientheoretischen Fragen widmen.

[ Weiterlesen… ]

Von der Dekonstruktion eines schönen Berufes

Der Schweiz fehlen Tausende von Lehrpersonen, und dies kurz vor den Sommerferien. Die Behörden zeigen sich überrascht. Wie aber konnte es so weit kommen? Eine Spurensuche. Von Carl Bossard

[ Weiterlesen… ]

Dringend gesucht: Lehrerin, Lehrer!

Wenn Lehrpersonen in Teilpensen fliehen oder die Schule verlassen. Sie reduzieren ihr Pensum oder steigen gänzlich aus: Lehrerinnen und Lehrer zu finden wird schwieriger. Warum? Von Carl Bossard

[ Weiterlesen… ]

Zwei neue Flugschriften

– Michael Felten: Mit dem ganzen Haufen lernen?“ Lob des Klassenunterrichts
– Bernd Ahrbeck: Schulische Inklusion: Vision und Wirklichkeit

[ Weiterlesen… ]

Wenn die neue Lehrkraft eine KI ist

Skepsis gegenüber den Versprechen von Künstlicher Intelligenz in der Bildung. Untersucht eine aktuelle Studie tatsächlich Risiken und Chancen der KI beim Lernen und Fördern? Von Manfred Fischer, Berlin, 27.05.2022

[ Weiterlesen… ]

Die „Kultur der Digitalität“ …

– und der Bildungs- und Erziehungsauftrag von Schule – fragwürdige Empfehlungen der KMK und SWK zur Bildung in der digitalen Welt.
Die Kultusministerkonferenz hat im Dezember 2021 ihre „ergänzende Empfehlung zur Strategie „Bildung in der digitalen Welt““ vorgelegt. Die Eindimensionalität der Argumentation legitimiert Unterricht zunehmend durch seinen möglichen Beitrag zur digitalen Transformation. Ein Beitrag von Dr. Burkard Chwalek

[ Weiterlesen… ]

Die Kraft innerer Bilder

Die meisten Menschen lebten in den Ruinen ihrer Gewohnheiten, meinte der französische Schriftsteller Jean Cocteau. Wie aber kommen wir von inneren Ketten los? Vielleicht mit guten Geschichten – solchen, die einem helfen, sich selbst zu helfen. Eine kleine Parabel. Von Carl Bossard.

[ Weiterlesen… ]

Flucht aus dem Schulzimmer

Die Personalnot ist spürbar: Lehrerinnen reduzieren ihr Pensum, Lehrer steigen aus, Klassenverantwortliche zu finden wird schwieriger. Die Zürcher Lehrerverbände schlagen Alarm. Doch die Bildungsdirektion wiegelt ab. Ein Zwischenruf. Von Carl Bossard

[ Weiterlesen… ]

Kritische Anmerkungen zu den Vorstellungen der Kultusministerkonferenz zum „Lehren und Lernen in der digitalen Welt“

Untersucht wird der 34seitige Onlinebeitrag „Die ergänzende Empfehlung zur Strategie Bildung in der digitalen Welt“ (1), Beschluss der Kultusministerkonferenz (KMK) vom 09.12.2021. Dazu werden Aussagen aus den Hauptkapiteln „Einleitung“, „Lernen“, „Lehren“, „Weitere Arbeitsschwerpunkte“ zitiert, die die Vorgaben der KMK zum „digitalen Lehren und Lernen“ charakterisieren, um so die Zielrichtung der „Empfehlung“ zu verdeutlichen. Von Manfred Fischer, Berlin (14.04.2022)

[ Weiterlesen… ]

Handwerkermangel – Deutschland im Akademisierungswahn

Eklatanter Fachkräfte- und Handwerkermangel bedrohen den Wirtschaftsstandort Deutschland. Ein Grund dafür ist die Vernachlässigung des dualen Ausbildungssystems. Es ist politisch gewünscht, dass möglichst jeder das Abitur erreicht. Doch der Akademisierungswahn der deutschen Bildungspolitik gefährdet Wohlstand und Fortschritt. Von Hans Peter Klein, in: Cicero vom 9. April 2022

[ Weiterlesen… ]

Weiter »