Die gefährliche Abwärtsspirale im deutschen Bildungswesen. Die neue IGLU-Studie 2016 unterstreicht, was Lehrer längst wissen.

Die „Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung/Progress in International Reading Literacy Study (IGLU/PIRLS)“, die vor Kurzem in Berlin vorgestellt wurde, hat aufgrund ihrer wenig positiven Ergebnisse für Deutschland nicht nur für betretene Mienen in der Kultusministerkonferenz, sondern auch im Bundesministerium für Bildung und Forschung gesorgt.

[ Weiterlesen… ]

Interview: Hans Peter Klein über die IGLU-Studie

Prof. Hans Peter Klein im Interview mit dem Nachrichtensender phoenix zu den Ergebnissen der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU) 2016.

[ Weiterlesen… ]

Wie politische Interessen den Unterricht beeinflussen

Ein Beitrag von Hans-Peter Klein aus der  WirtschaftsWoche (12.10.2017)

Die Kompetenzorientierung im Bildungswesen macht es möglich, dass Pseudo-Fakten ungefiltert in Lehrmaterial aufgenommen werden – im politischen Interesse. Ein Beispiel ist die Grüne Gentechnik.

[ Weiterlesen… ]

Ist das Gymnasium noch zu retten?

Ein Beitrag von Michael Felten in der FAZ vom 07. September 2017, Nr. 208, S. 7

Im Wettkampf der Schulsysteme hat das Gymnasium zwar gesiegt, aber sieht man genauer hin, ist es ein Pyrrhus-Sieg.

[ Weiterlesen… ]

PISA as a Challenge for Science Education: Inherent Problems and Problematic Results from a Global Assessment Regime

We experience the emergence of a global educational reform movement, where the OECD (Organization for Economic Cooperation and Development) through its project PISA (Programme for International Student Assessment) has become the key driver.

[ Weiterlesen… ]

Das Abitur steht auf dem Prüfstand

Das mit Spannung zu erwartende Urteil wird wohl erst in einigen Monaten vorliegen, aber immerhin nahmen die Richter des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) am 4. Oktober 2017 erstmals das Abitur unter die Lupe. Anlass waren Klagen zweier abgelehnter Studienplatzbewerber aus Hamburg und Schleswig-Holstein.

[ Weiterlesen… ]

Bildung im digitalen Wandel

Gastbeitrag von Burkard Chwalek, erschienen in: Beruflicher Bildungsweg – bbw, 7 + 8/2017, S. 6-10

[ Weiterlesen… ]

Verschwörungstheorie oder Biedermann und die Brandstifter?

Podiumsdiskussion in Bern: „Meine Schule, deine Schule, unsere Schule… welche Schule?“ (Dokumentation)

[ Weiterlesen… ]

Der Studienakkreditierungsstaatsvertrag – eine Stellungnahme

Von der Inszenierung eines Scheinwettbewerbs zur undemokratischen Macht- und Kompetenzkonzentration in der deutschen Bildungslandschaft; Stellungnahme Prof. Dr. Silja Graupe, Cusanus Hochschule; Prof. Dr. Jochen Krautz, Universität Wuppertal; Prof. Dr. Harald Schwaetzer, Cusanus Hochschule

[ Weiterlesen… ]

Petition: Irrweg der Bildungspolitik

Die Kultusministerkonferenz hat im Juni 2017 beschlossen, in Digitaltechnik statt in Lehrkräfte zu investieren („DigitalPakt Schule“). Dazu wird die Länderhoheit in Bildungsfragen ebenso aufgehoben wie die Entscheidungsfreiheit der Lehrerinnen und Lehrer, welche Medien sie im Unterricht einsetzen. Das ist falsch. Dagegen gibt es einen Offenen Brief an die Kultusminister.

[ Weiterlesen… ]

Weiter »