Veröffentlicht am 17.07.12

Ökonomisierung oder Demokratisierung? Was wird aus unserem Bildungswesen?

Vortragsreihe

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 14, Hörsaal 00 / 0070
Wintersemester 2012/13, donnerstags, 19.00 – 21.00 Uhr; Veranstalter: Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (BdWi), Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), ASTA Marburg und Buchladen Roter Stern

01.11.2012
Ökonomisierung oder Demokratisierung?
Podiumsdiskussion (Teilnehmer siehe Flyer am Ende der Seite)

15.11.2012
Der Bluff der Bildungsstandards – Was verbirgt sich hinter den neuen Zauberwörtern der bildungspolitischen Debatte?, Prof. Dr. Hans Peter Klein, Univ. Frankfurt/M.

29.11.2012
Von der OECD zur neuen UNterrichtspraxis: Wie das Wirtschaftsdenken das Klassenzimmer erobert, Dr. Sigrid Hartung, Univ. Bamberg

13.12.2012
Nachruf auf PISA – nebst einer Warnung vor den verheerenden Folgen dieses Unternehmens, Prof. Dr. Thomas Jahnke, Univ. Potsdam

17.01.2013
Das Bildungswesen ist kein Wirtschaftsbetrieb! Einsprüche gegen die betriebswirtschaftliche Umsteuerung des Bildungswesens, Dr. Matthias Burchardt, Univ. Köln

31.01.2013
Alternativen: Eine bessere Schule ist möglich!
Prof. Dr. Anton Hügli, Univ. Basel

07.02.2013
Emanzipation statt Anpassung: Was müssen Menschen in einer Welt der Umnbrüche wissen und können?,  Prof. Dr. Oskar Negt, Hannover

Das Programm als PDF: Ökonomisierung oder Demokratisierung?

Zu den Autoren: