Veröffentlicht am 01.09.19

Mein Gehirn lernt, aber nicht ich

Andreas Dörpinghaus liest  neurowissenschaftliche Bildungs- und Lernvorstellungen mit bildungsphilosophischen Perspektiven gegen den Strich. Ein lesenswerter Beitrag über die Verzerrung pädagogischer Grundbegriffe im Zuge von Reformen, die das „gehirngerechte Lernen“ proklamieren.

Erschienen in: Forschung & Lehre 7/19

Jetzt online lesen: https://www.forschung-und-lehre.de/forschung/mein-gehirn-lernt-aber-nicht-ich-1957/

Zu den Autoren: