Veröffentlicht am 26.09.11

Vortrag: Ware Bildung

Jochen Krautz, 09.11.2011, 19.00 Uhr, Petershagen

Bildung ist das Thema unserer Zeit. Ob PISA‐Panik, Elitendebatte, neue Studiengänge oder Beschwörung der Disziplin – Schulen und Universitäten stehen mitten im Reformgewitter. Der Markt diktiert, welches Wissen relevant sein soll. Gegenwärtige politische Bildungsdiskussionen und ‐reformen zielen unter Stichworten wie „Standards“, „Lernstandserhebungen“, „Output‐Orientierung“, „Kompetenzen“ usw. auf eine zunehmend an Verwertbarkeit und ökonomischem Wettbewerb ausgerichtete Leistungsorientierung
der Schulen.
Dabei gerät die zentrale Leistungsquelle des Bildungsgeschehens aus dem Blick: die pädagogische Begegnung. Dagegen stellt Professor Jochen Krautz eine Pädagogik, in deren Mittelpunkt die menschliche Persönlichkeit und die zwischenmenschlichen Beziehungen stehen. Anhand zahlreicher Beispiele zeigt er auf, wie Bildung immer mehr zur Ware verkommt. Seit 2007 hat er mehr als fünfzig Vorträge zu diesem hoch aktuellen Thema im In‐ und Ausland gehalten.
Nach einem etwa einstündigen Vortrag ist genügend Gelegenheit zu einer Aussprache und Diskussion gegeben. Das Städtische Gymnasium Petershagen lädt neben Eltern, Schülern und Lehrern alle Interessierten dazu ein.
Der Eintritt ist frei.

9.11.2011, 19.00  Uhr,
Pädagogischen Zentrum des Städtischen Gymnasiums Petershagen, Hauptstraße 15
Weitere Informationen zur Veranstaltung

Zu den Autoren: