Termine, Veranstaltungen und Vorträge

2018 (Vorschau)

  • 25. April 2018, Stuttgart
    Digitalfreie Oasen für Kinder!
    Mit Ingo Leipner, Journalist und Texter, Autor von »Die Lüge der digitalen Bildung« zur Eröffnung des Lehrstuhls für Medienpädagogik: Impulsreferate mit anschließ­ender Diskussionsrunde; Freie Hochschule Stuttgart, Seminar für Waldorfpädagogik, Haußmannstraße 44a, D – 70188 Stuttgart, 18.00 Uhr
  • 8. Mai 2018, Erlangen
    Lernen ohne Lehrer – Warum Schüler mit den neuen Lernformen nur schlecht zurechtkommen“ Vortrag von Prof. Christoph Türcke mit anschließender Diskussion; 19.30 Uhr, Pacellihaus, Sieboldstr. 3, 91052 Erlangen. Weitere Infos siehe PDF: Vortrag Chr. Türcke 08. Mai 2018
  • 16. Mai 2018, Stuttgart
    Medienmündig werden. Mit Prof. Dr. Edwin Hübner, Leiter des neuen Lehrstuhls. zur Eröffnung des Lehrstuhls für Medienpädagogik:Impulsreferate mit anschließ­ender Diskussionsrunde. Freie Hochschule Stuttgart, Seminar für Waldorfpädagogik, Haußmannstraße 44a, D – 70188 Stuttgart, 18.00 Uhr
  • 26. Mai 2018 Olten, Schweiz
    «Austausch und Aufbruch – Vernetzung und Verbreitung»
    Tagung am 26. Mai in Olten mit Walter Herzog und Roger von Wartburg als Referenten
    Samstag, 26. Mai 2018, 14.00 – 18.00 Uhr, Restaurant Aarhof, Olten (Schweiz)
    Es laden ein: Mitglieder der Vereinigungen «Einspruch!», «Denknetz», «FACH» sowie der «Gesellschaft; Anmeldefrist: 13. Mai 2018 für Bildung und Wissen».
    Für die Vorbereitungsgruppe: Dr. Beat Kissling, Zürich; Alain Pichard, Biel
    Inhalt und Programm als PDF:Oltner Einladung
  • 5. Juni 2018, Aachen
    Die „Digitalisierung der Bildung. Segen oder Fluch für Schule und Hochschule“?, Vortrag Prof. Dr. Ralf Lankau, Dienstag, 5. Juni, 2018, 19.00 Uhr, AGIT Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer mbH. TZA Technologiezentrum am Europaplatz Aachen. Dennewartstr. 25-27 52068 Aachen. Wir bitten um Anmeldung mit Angabe der Personenzahl bis zum 01. Juni unter: gew.aachen@t-online.de
  • 7. Juni 2018, Wuppertal
    Stiftungen & internationale Organisationen: Die Kolonialisierung der Universität
    Prof. Dr. Jochen Krautz, Öffentliche Ringvorlesung des Studium Generale
    18:00 – 20:00 Uhr, Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Hörsaal 23 (S.08.03)
    Weitere Infos siehe Flyer zur Ringvorlesung als PDF
  • 28. Juni 2018, 19.00 Uhr, Weil am Rhein, Ortsteil Haltingen
    Kein Mensch lernt digital
    Vortrag von Prof. Dr. phil. Ralf Lankau mit anschließender Diskussion.
    Festhalle in Haltingen, Eimeldinger Weg 40, Weil am Rhein. Veranstalter: Ortsverband der Bündnis 90/Die Grünen Weil am Rhein (öffentlich, kein Eintritt).
  • 25. September 2018, Wien
    Ökonomisierung und Digitalisierung – „Sargnägel“ der Bildungsreform?!
    Ort: PH Wien, 1100 Grenzackerstraße 18, Petz-Saal, 9.00 bis 17.00 Uhr
    Referate mit Diskussion und Workshops. Koordination: Dr. Heribert Schopf, Dr. Gerhard Scheidl für das Institut für bildungswissenschaftliche Grundlagen. Für die Teilnahme an dieser öffentlichen Tagung ist kein Beitrag zu leisten. Wir bitten Sie, Ihre Anmeldung aber bis spätestens10.9. 2018 per Mail ibg@phwien.ac.at einzureichen. Das Tagungsprogramm als PDF: Tagung PH Wien: Ökonomisierung und Digitalisierung
  • 20. Oktober 2018, Offenburg
    Tagung „futur iii – Bildschirmmedien und Kinder“
    Fachtagung zu Aspekten und Folgen der Bildschirmnutzung von Kindern mit Referenten aus Pädiatrie (Kinderärzte), Kognitionswissenschaft, dem Kultusministerium Stuttgart, (Medien-) Pädagogik und Präventionsarbeit (Polizei); Hochschule Offenburg, Fakultät Medien, Badstr. 24, 77652 Offenburg, 09.00 – 17.00 Uhr, Hochschule Offenburg, D001.
  • In Kooperation mit:
    Gesellschaft für Bildung und Wissen e.V. 

    Bündnis für humane Bildung 

    futur iii: Digitaltechnik zwischen Freiheitsversprechen und Totalüberwachung 

    Vereinigung Deutscher Wissenschaftler e.V.
  • Anmelden unter:
    http://futur-iii.de/2018/01/27/bildschirmmedien-und-kinder/
  • Das Programm als PDF: futur iii 2018: Bildschirmmedien und Kinder

Rückschau 2018

  • 08. Januar 2018, Bonn
    Vortrag Walter Purkert: Das Wesen der Mathematik liegt in ihrer Freiheit. Zum 100. Todestag von Georg Cantor, 16:30 Uhr im Lipschitz-Saal im Mathematikzentrum, Endenicher Allee 60, 53115 Bonn. Ab 16 Uhr gibt es Kaffee und Tee. Weitere Infos siehe Webseite: Toeplitz Kolloquium Wintersemester 2017/2018
  • 22. Januar 2018, Wolfratshausen
    Vortrag Prof. Dr. Volker Ladenthin: Wo Kompetenzen enden und Bildung anfängt: Zur geistigen Situation der Zeit, Forum Waldram, Aula Sankt Matthias, Seminarplatz 3, 82515 Wolfratshausen, 22.01.2018, 20.00 Uhr. Weitere Infos zur Veranstaltung: Flyer Forum Waldram 22.01.2018
  • 3. Februar 2018, Wuppertal
    Tagung: Time for Change?
    Schule zwischen demokratischem Bildungsauftrag und manipulativer Steuerung; Bergische Universität Wuppertal, Fakultät für Design und Kunst, Lehr- und Forschungsgebiet Kunstpädagogik, Gaußstr. 20, 42119 Wuppertal, Hörsaal 32 (Gebäude K, Raum 11.23)
    Programm und Referenten: „Time for Change“
    in Kooperation mit:
    Gesellschaft für Bildung und Wissen e.V.
    Universität Bonn, Arbeitsbereich Bildungswissenschaften 
    Cusanus Hochschule, Bernkastel-Kues

    Universität zu Köln, Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften
  • 17. Februar 2018, Frankfurt
    Vom (Un)sinn ökonomisierter Bildung
    4. Veranstaltung der GEW Hessen zur Ökonomisierungskritik,
    9:30 – 17:30 Uhr, DGB-Haus Frankfurt/Main (großer Saal), Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, entgeltfrei.Weitere Infos und Programm: Vom (Un)sinn ökonomisierter Bildung
  • 16. & 17. März 2018, Darmstadt
    Genesis und Geltung der Materialistischen Pädagogik Gernot Koneffkes
    Arbeitstagung am 16. & 17.03.2018 an der TU Darmstadt
    Die Arbeitstagung nimmt den 10. Todestag Gernot Koneffkes zum Anlass, um die von ihm zwischen den 1950er und 2000er Jahren aus der systematischen Rekonstruktion der Reform-/Geschichte der Schul-/Pädagogik entwickelte Materialistische Bildungstheorie und Pädagogik zum Gegenstand zu machen.
    Der Flyer als PDF: Arbeitstagung Koneffke (Programm)
  • 24.April 2018, Münster
    Schneeschmelze im deutschen Mathematikunterricht
    Prof. Dr. Rainer Kaenders (Universität Bonn)
    Kolloquium über Geschichte und Didaktik der Mathematik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 17:15 im Hörsaal M5 (Einsteinstraße 64).
  • Nach einem Brandbrief von etwa 130 MathematiklehrerInnen und -didaktikerInnen an Schule und Hochschule, in dem die Kompetenz- und Outputorientierung für den dramatischen Rückgang mathematischer Fähigkeiten bei AbiturientInnen verantwortlich gemacht wird, konstatiert eine gemeinsame Kommission der drei großen Fachverbände DMV, MNU und GDM: „An deutschen Hochschulen verzeichnet man seit mehr als einer Dekade den alarmierenden Befund, dass einem Großteil der Studierenden bei Studienbeginn viele mathematische Grundkenntnisse und -fertigkeiten sowie konzeptuelles Verständnis mathematischer Inhalte fehlen“. Gleichzeitig hält die Kommission weiter an der Kompetenzorientierung fest. Der Vortrag beruht auf gemeinsamer Arbeit mit Ysette Weiss (Mainz) und geht der Frage nach, was es mit der Kompetenz- und Outputorientierung im Mathematikunterricht auf sich hat und welche Rolle Digitalisierung dabei spielen wird. Flyer zum gesamten Kolloquium Sommersemester 2018

2017 (Rückschau)


2016 (Rückschau)