Zu den Autoren:

Liessmann, Konrad Paul

Univ. Prof. Dr. - Universität Wien, Vizedekan der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft

Artikel der Autoren:

Digitale Drogen

Viel ist in letzter Zeit von der Digitalisierung der Bildung die Rede, ein österreichisches Bundesland hat gleich ein «Jahr der digitalen Bildung» ausgerufen … ( Neue Zürcher Zeitung vom 1.2.2017)

[ Weiterlesen… ]

Gymnasiale Bildung heute und morgen

Ach, das Gymnasium. Am Anfang war es eine Anstalt, in der die Knaben ihre nackten Körper in Form und ihre pädophilen Lehrer in Wallungen brachten. Schon Platon hat sich darüber mächtig empört. Dann war es das Flaggschiff der neuhumanistischen Bildungsidee, an dem sich die Söhne der Ärzte und Staatsbeamten an der Sprache und den Texten

[ Weiterlesen… ]

„Wer keine Ahnung von Geschichte hat, dem hilft auch Wikipedia nicht weiter“

In seiner Streitschrift „Geisterstunde. Praxis der Unbildung“ rechnet der Philosoph Konrad Paul Liessmann mit den Moden des Nichtwissens ab. Ein Gespräch über PISA, Bologna und Adam und Eva von Ferdinand Knauß (WiWo)

[ Weiterlesen… ]

Schlechte Rechtschreibung: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel

Wenn etwas schwerfällt, bieten die Didaktiker Erleichterungen an. Doch wo alle Schwierigkeiten umgangen werden, herrscht die Praxis der Unbildung. Verlernen wir die Rechtschreibung? Konrad Paul Liessmann in der FAZ vom 24.09.2014

[ Weiterlesen… ]

Das Verschwinden des Wissens

Es ist gespenstisch: Wie von Geisterhand geführt, hat sich in den letzten Jahren, von der Öffentlichkeit nahezu unbemerkt, eine der radikalsten Veränderungen an Schulen und Universitäten vollzogen, ein Bruch mit einer jahrhundertealten Tradition, eine völlige Neuorientierung dessen, was Bildungseinrichtungen zu leisten haben und was die Absolventen solch einer Einrichtung auszeichnen soll.

[ Weiterlesen… ]

PISA ist verzichtbar

Warum Lehrer künftig weniger wissen werden als heute und dauerndes Reformieren nur schädlich ist. Interview von Maria Zimmermann mit Konrad Paul Liessmann, Salzburger Nachrichten, 5.12.2013, Seite 3

[ Weiterlesen… ]

Schule zwischen Reformzwang und Marktanpassung – Abschied von Bildung?

Einladung der FCG-NÖ und der FCG-Wien zum Vortrag mit anschließender Diskussion mit Prof. Dr. Jochen Krautz und Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann.
24. Mai 2012, 19.00 – 21-00 Uhr, Schenkenstr. 4, 1010 Wien

[ Weiterlesen… ]

Ich weiß etwas, was Du nicht weißt

Wir leben in einer Wissensgesellschaft. Kaum ein Satz geht so leicht über die Lippen, wie dieser. Und kaum ein Satz bleibt so unwidersprochen wie dieser.
Von Univ. Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann.

[ Weiterlesen… ]

Was der Glaube an Statistiken bewirkt – eine Nachlese zu PISA

Was ist das für eine Welt, in der die Vernunft kostspieligen und windigen Testinszenierungen hofieren muss, um sich wenigstens ein bisschen Gehöhr zu verschaffen?

[ Weiterlesen… ]